Musterklagen (Infos)

Alle hier publizierten Klagen bzw. Entwürfe können frei verwendet werden. Es ist jedoch allenfalls notwendig und/oder sinnvoll, die Texte inhaltlich auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

23. Februar 2015: Die Frist ist abgelaufen. Moosalbi.ch hofft, dass alle, welche eine Beschwerde einrreichen wollten, dies auch konnten. Moosalbi.ch kann hier eine weitere Beschwerde veröffentlichen, die letzte Woche eingereicht wurde. Hier die PDF-Version und hier die Doc-Version.

13. Februar 2015: Musterklage für die 300 Beschwerdeführer/innen, die im Juli/August 2013 eine Einsprache machten, bei denen die Gemeinde eine Behandlung versprach, diese aber nie dürchführte. Es findet sich einmal die Beschwerde als PDF-Datei, als editierbare Word-Datei (bitte rote Passagen anpassen) sowie die dazugehörenden Akten. Wichtig: Grundbuchauszug (Akte 1) sowie Beschwerde aus dem Jahre 2013 (Akte 4) sowie Bestätigungsschreiben der Gemeinde Bürchen (Akte 5) zu den Akten legen. Beschwerde am 18./19. Februar in zweifacher Ausführung mit Einschreiben an den Staatsrat senden.

10. Februar 2015: Ausführliche Musterklage an Staatsrat (PDF-Datei)

9. Janaur 2015: 'Staatsrechtliche' Beschwerde, mittlerweile von BGer an Staatsrat weitergeleitet (Word-Datei)

4. Januar 2015: Entwurf Beschwerde an den Staatsrat (Word-Datei)

Wie gesagt, alle Entwürfe können (auf eigenes Risiko) frei verwendet werden. Moosalbi.ch dankt allen, die bisher ihre Klage zur Verfügung gestellt haben, dass sie hier mitzumachen. Wer bis zum 19. Februar 2015 (spätestens am 21. Februar muss sie abgeschickt werden) noch eine Klage erstellt und sie hier publiziert haben möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Falls jemand ein Korrekturlesen seiner Klage wünscht, so können Entwürfe an notax@moosalbi.ch gesandt werden (mit oder ohne Veröffentlichung).

« Zurück: Beschwerde Staatsrat (ab 23.1)Weiter: Links »


Facebook
Google+
http://moosalbi.ch/cms/archiv/2014-2/musterklagen/">
SHARE

Newsletter